Unsere Philosophie

„Sei du selbst die Veränderung im Leben, die du gerne sehen willst.“ – Gandhi

Es begeistert immer wieder, wie Dinge, Zustände, Situationen sich durch kleinste Veränderungen zum Guten wenden können. Durch eigenes Umdenken und Arbeiten an sich selbst, erzielt man positive Fortschritte für sich selbst und somit auch zum Wohl für andere.

Bewegung ist Leben und Leben ist Bewegung. Lebendigkeit. Nicht selten gerät diese Tatsache, wofür unser Körper eigentlich geschaffen ist, durch unsere hochzivilisierten Lebensumstände in Vergessenheit. Viele Menschen leben nur noch mit ihrem Körper, aber nicht mehr wirklich in ihrem Körper.

Unsere Philosophie besteht darin, jeden Menschen in seiner Gesamtheit zu sehen und wahrzunehmen. Ursachen für Beschwerden zu erkennen sowie zu lokalisieren, damit diese so  zielgerichtet wie möglich und ganz individuell therapiert werden können. Gegenseitige Wertschätzung, Freundlichkeit, fachliche Kompetenz und Vertrauen sind die tragenden Säulen dieser Praxis und können oftmals mithilfe eigenständiger Mitarbeit des Patienten auch langfristig zum erwünschten Erfolg führen. Dinge zum Guten zu bringen ist das wichtigste Anliegen eines Therapeuten. Unsere Praxis ist ein Ort der Genesung, des zur Ruhekommens, des Bewusstwerdens, aber auch ein Ort der Lebendigkeit, Begegnung, Lebensfreude und Verbundenheit. Ein Ort – gerade in dieser Zeit – wertvoller denn je.

Neben der prä- und postoperativen Therapie und Behandlung bei Schmerzzuständen und nach Traumata, besteht unser hauptsächliches Anliegen in der Prävention von jeglichen Schmerzzuständen und in der Gesunderhaltung unseres Körpers. Unser Ziel besteht darin, ein Bewusstsein jedes Einzelnen für die eigene Selbstfürsorge von Körper und Geist zu vermitteln und hierfür Möglichkeiten auf unterschiedlichen Ebenen anleitend aufzuzeigen und anzubieten. 

Sie finden uns auch hier